Kontakt :: Impressum :: Datenschutz :: English :: leichte Sprache :: facebook
Personen
Einsätze
Infos
Jugendfeuerwehr
Förderverein
Start
 
 
Tooltip
Hier finden Sie (fast) alle Einsätze der FF Winterhude seit ihrer Gründung 1972. Bisher sind 8176 Einsätze erfasst.

33

 Feuer mit Verletzten 
18.02.2024, 11:24 Uhr

Meldung: Brucknerstraße // Zimmerbrand
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, FF Wandsbek-Marienthal, BF Barmbek, Rettungsdienst
Mittel (FFW): Wärmebildkamera, Atemschutz
Lage: Es brannte in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Alle Bewohner haben die Wohnung vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig verlassen. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Anschließend wurde die Wohnung mit der Wärmebildkamera kontrolliert und noch glimmende Teile aus der Wohnung ins Freie geschafft und hier abgelöscht.

32

 Kleinfeuer 
17.02.2024, 22:15 Uhr

Meldung: Stadtpark // brennt Müllcontainer
Kräfte vor Ort: FF Winterhude
Mittel (FFW): Atemschutz, S-Rohr, Schuttharke
Lage: Es brannte ein Müllcontainer im Stadtpark, der abgelöscht wurde.

30

 Feuer 
17.02.2024, 16:40 Uhr

Meldung: Ackermannstraße // Schornsteinbrand
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, FF Warwisch, BF Barmbek, BF Berliner-Tor, Technik- und Umweltschutzwache
Mittel (FFW): --
Lage: Keine starke Rauchentwicklung mehr aus Schornstein feststellbar. Die Heizungsanlage und der Dachbereich wurde ohne Feststellung kontrolliert.

27

 Kleinfeuer 
14.02.2024, 02:06 Uhr

Meldung: Dorotheenstraße // brennt PKW
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, Technik- und Umweltschutzwache
Mittel (FFW): C-Rohr, Atemschutz, Halligantool, Wärmebildkamera, Werkzeug
Lage: Es brannte ein PKW auf einem Parkplatz. Das Feuer drohte auf weitere PKWs überzugreifen. Der PKW wurde mit einem C-Rohr unter PA abgelöscht.

26

 interner Rauchmelder 
10.02.2024, 22:21 Uhr

Meldung: Witthof // Piept Heimwarnmelder
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, BF Barmbek
Mittel (FFW): --
Lage: Defekter Heimwarnmelder gab Anlass zum Alarm.

25

 Feuer 
10.02.2024, 13:18 Uhr

Meldung: Dorotheenstraße // lauter Knall
Kräfte vor Ort: FF Winterhude
Mittel (FFW): ---
Lage: Feuerwerkskörper gab Anlass zur Alarmierung. Keine Schadenlage feststellbar.

24

 Kleinfeuer 
09.02.2024, 18:54 Uhr

Meldung: Bebelallee / Hudtwalckerstraße // Werbesäule qualmt
Kräfte vor Ort: FF Winterhude
Mittel (FFW):
Lage: Wasserdampf aus einer Belüftung in einer Litfaßsäule gab Anlass zum Alarm.

23

 Feuer 
08.02.2024, 21:36 Uhr

Meldung: Heitmannstraße // brennt Küche
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, BF Barmbek, Polizei
Mittel (FFW):
Lage: Brannte Essen auf Herd.

22

 Person im Wasser 
08.02.2024, 09:06 Uhr

Meldung: Bebelallee // Person in Wasser
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, BERF Nord, Pöseldorf KB, Alsterdorf KB, BF Stellingen, BF Alsterdorf, BF Barmbek, Rettungsdienst
Mittel (FFW): Kleinboot
Lage: Eine im Wasser treibende Person konnte nur noch tot geborgen werden.

21

 Feuer - Brandmeldeanlage 
05.02.2024, 20:46 Uhr

Meldung: Dehnhaide // Ausgelöste Brandmeldeanlage.
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, BF Barmbek
Mittel (FFW):
Lage: Defekt in einer Spülmaschine gab Anlass zum Alarm. Spülmaschine wurde Stromlos geschaltet.

20

 Feuer 
04.02.2024, 19:59 Uhr

Meldung: Rübenkamp // Brandgeruch bei den Aufzügen.
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, FF Alsterdorf, BF Alsterdorf, BF Barmbek, Technik- und Umweltschutzwache, div. Rettungsdienste
Mittel (FFW):
Lage: Angebranntes Kirschkernkissen gab Anlass zum Alarm.

19

 Kleinfeuer 
04.02.2024, 18:00 Uhr

Meldung: Alte Wöhr / Alter Güterbahnhof // brennen zwei Mülleimer
Kräfte vor Ort: FF Winterhude, Polizei
Mittel (FFW): Kleinlöschgerät
Lage: Es brannten vier kleine rote Mülleimer auf einem Spielplatz. Die Mülleimer wurden abgelöscht.

18

 Feuer - Brandmeldeanlage 
02.02.2024, 17:14 Uhr

Meldung: Saarlandstraße // Einlauf Brandmeldeanlage
Kräfte vor Ort: FF Winterhude
Mittel (FFW): ---
Lage: Ein angebranntes Kirschkernkissen in der Mikrowelle gab Anlass zur Alarmierung. Das Personal brachte den corpus delicti bereits ins Freie. Der entsprechende Raum wurde noch einmal begangen und belüftet. Die ausgelöste Brandmeldeanlage und Druckbelüftungsanlage des Sicherheitstreppenraumes wurden zurückgestellt. Verletzt wurde niemand.