Kontakt :: Impressum :: English :: leichte Sprache :: facebook
Personen
Einsätze
Infos
Förderverein
Gästeblog
Startseite
 
 

17. September 2017

BESUCH DER JF-THÜRKOW
Die Jugendfeuerwehr Thürkow aus dem Landkreis Rostock (MV) lernt die Jugend- und Feuerwehr Winterhude kennen.
Am dritten September Wochenende haben sich neun Mädchen und Jungen mit ihren Betreuern auf den Weg gemacht, um von Thürkow aus ins 214km entfernte Winterhude zu fahren.

Nach einer heiteren Begrüßung am Samstagmorgen am Winterhuder Feuerwehrhaus sind die Gäste mit einer kleinen Delegation unserer Einsatzabteilung zur Berufsfeuerwache Barmbek (F23) gefahren, um diese zu besichtigen. Eine Berufsfeuerwehr von innen zu sehen, ist für die Kinder aus der 380-Seelen Gemeinde nicht grade alltäglich. Umso schöner also der Einblick in die Räumlichkeiten, Fahrzeuge, Techniken und alle interessanten Dingen der Großstadtrettung. Vom Pflaster im Rucksack des Rettungswagens, über die SEG-Höhenrettung bis hin zur Drehleiter ist kein Detail ausgelassen worden. Ganz nach dem Motto: Interaktives Erkunden, Anfassen und Ausprobieren ausdrücklich erwünscht! Die Fahrt im Rettungskorb der Drehleiter über die Dächer der Hansestadt natürlich inklusive.
Vielen Dank an dieser Stelle schon mal an die Kollegen der zweiten Wachabteilung der Barmbeker Feuer- und Rettungswache.

Zurück am Winterhuder Feuerwehrhaus haben sich jetzt endlich auch die Jugendlichen beider Jugendfeuerwehren kennen lernen können. Ohne Anfangskomplikationen stimmte die Chemie zwischen den Kids auf Anhieb und im Nu sind neue Freundschaften geknüpft worden.
Anschließend wurde zusammen gespeist.
Sebastian, unser Jugendwart, hat hierfür hervorragende Salate und Würstchen bereitet, sodass alle hungrigen Münder von groß und klein satt und zufrieden wurden.
Auch die hiesige FF ist für die Mecklenburger nicht uninteressant, also haben sich unsere Gäste nach dem Essen auch unsere Fahrzeuge und Technik genauestens angeschaut. Alle gemeinsam sind wir daraufhin in den Stadtpark gefahren, um den sogenannten "Löschangriff nass" aufzubauen. Bei typischem Hamburger Wetter galt das Übungsszenario eines brennenden Alsterdampfers auf dem Stadtparksee. Das gedachte Feuer sollte vom Land aus bekämpft werden. Hierfür wurden von den angehenden Feuerwehrleuten zwei mobile Wasserpumpen, Tragkraftspritzen genannt, und drei provisorische Wasserwerfer aufgebaut. Dieses Setup ist dann prompt als Hintergrund für das gemeinsame Gruppenfoto genutzt worden.

Abends hat Sebastian den Grill angeschmissen und wieder wurde gemeinsam gegessen, geklönt und gelacht, bis der Tag zum Ende kam.
Nachtruhe hatten unsere Gäste zwar nicht wirklich, da unsere Feuerwehr zu gleich zwei Einsätzen raus musste.
Nichts desto trotz waren sich beim morgigen Frühstück alle einig: Das war nicht das letzte Treffen der beiden Jugendfeuerwehren!

Wir bedanken uns für den Besuch, das tolle Wochenende, und freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

Besuch der JF-Thürkow 2017 (8 Bilder)